Heiligtumsfahrt am 28. Mai - 04. Juni 2023

Willkommen

Heiligtumsfahrt findet 2023 statt

Die Zeit stellt uns vor schwierige Fragen, so auch die Gruppen rund um die Organisation der Heiligtumsfahrt. Nachdem Aachen bekanntgegeben hatte, seine Heiligtumsfahrt um zwei Jahre ins Jahr 2023 zu verschieben, ließen auch wir die Frage um die gute Durchführbarkeit einer Heiligtumsfahrt an uns heran.

Mit einer überraschend großen Mehrheit haben sich alle dafür ausgesprochen, dass die Heiligtumsfahrt in Mönchengladbach im Juni 2023 stattfinden soll.

Deutlich wurde, dass wir keine Heiligtumsfahrt mehr für viele Menschen, die uns zu beteiligen wichtig sind, organisieren können. Es gibt zu viele ungeklärte und offene Fragen, die eher mürbe machen und Kraft zehren.

Ergebnis aller Gespräche und Beratungen war:  Wir verschieben in Mönchengladbach die Heiligtumsfahrt nicht einfach, sondern wir beginnen jetzt verstärkt, uns noch deutlicher zu "verweben". Die Coronazeit und die Zeit danach nehmen wir dazu als willkommenen Anlass. Im Münster soll es rund um den Abendmahlschrein vor dem Vitusfest in diesem Jahr ökumenisch gestaltete Abendgebete geben, die unsere Verwobenheit mit Menschen in der Pandemie zum Ausdruck bringen.

Also:  Im Juni 2023 soll es dann nicht heißen "verschoben", sondern echt gut "verwoben". Herzliche Einladung, eine solche Pilgerfahrt mitzugehen!

Ankündigung der Heiligtumsfahrt in einer ökumenischen Vesper

Ankündigung der Heiligtumsfahrt in einer ökumenischen Vesper

Sonntag, 23. August 2020

Dompropst Rolf-Peter Cremer, Wallfahrtsleiter der Heiligtumsfahrt in Aachen, kündigt feierlich mit dem Propst des Mönchengladbacher Münsters, Dr. Peter Blättler, die Mönchengladbacher Heiligtumsfahrt 2021 an. Pfarrer Till Hüttenberger, Vorsitzender des Stadtverbandes evangelischer Kirchen in Mönchengladbach, nimmt das Mönchengladbacher Altartuch in Empfang und schickt es auf die Reise durch die Mönchengladbacher Gemeinden.